Injektionstechniken Neuraltherapie

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

9,95 €
inkl. 7% MwSt.
ODER

Kurzübersicht

Herr HP M. Mertler erläutert verschiedene Injektionstechniken sowie die Neuraltherapie und deren Anwendungsbereiche.

Injektionstechniken Neuraltherapie

Abb. ähnlich

Details

Injektionstechniken Neuraltherapie

In dieser Broschüre erläutert Herr Mertler verschiedene Injektionstechniken sowie die Neuraltherapie und deren Anwendungsbereiche.


 

Einleitung

Neben der oralen Einnahme von Medikamenten, der Inhalation oder der Einreibung/Auflage stellen Injektionen eine weitere und sehr effektive Möglichkeit dar, arzneiliche Wirkstoffe gezielt einzusetzen.

Als sog. invasive Therapieform muss die Injektion im Einzelfall aber immer begründet sein. D.h., wenn die Injektion z.B. der oralen Applikationsform gegenüber keinen Vorteil bietet, soll die orale Gabe bevorzugt werden, da in diesem Fall die Injektion einen unnötigen Eingriff darstellt.

Umgekehrt macht die Injektion immer dann Sinn, wenn der Magen-Darm-Kanal bewusst umgangen werden muss, ein schneller u./o. lokaler Wirkungseintritt
oder eine längerfristige Depotwirkung erwünscht ist, über die Reflexzonentherapie verschiedene Reaktionsebenen angesprochen werden sollen usw.


 

Autor

Matthias Mertler (Heilpraktiker)
Lehrbeauftragter und Bundesfachfortbildungsleiter des FVDH e.V.

Verlag

ASCONEX Medizinischer Fachverlag
Kapellenstraße 18, 65606 Villmar