Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Allgemeines

1.1 Die nachstehenden Allgemeinen Verkaufs- und Lieferbedingungen werden Inhalt des Vertrages mit dem Kunden. Die Lieferungen, Leistungen und Angebote der ASCONEX Formentera SL, Venda des ses Roques, 07871 Sant Ferran (Isla Formentera) erfolgen ausschließlich aufgrund dieser Geschäftsbedingungen. Diese gelten somit auch für alle künftigen Geschäftsbeziehungen, auch wenn sie nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden. Spätestens mit der Entgegennahme der Ware oder Leistung (im Folgenden gemeinsam „Ware“ genannt) durch den Kunden, gelten diese Bedingungen als angenommen. Gegenbestätigungen des Kunden unter Hinweise auf seine Geschäfts- bzw. Einkaufsbedingungen werden hiermit widersprochen.

1.2 Abweichungen und Ergänzungen zu diesen Geschäftsbedingungen sind nur wirksam, wenn sie ASCONEX Formentera SL schriftlich bestätigt.

 

2. Bestellungen und Vertragsschluss

2.1 Der Vertrag unter Einschluss dieser AGB zwischen dem Kunden und ASCONEX Formentera SL kommt dadurch zustande, dass der Kunde die von ihm in die Online-Eingabemaske auf der Website eingegebene Bestellung mittels Mausklick auf "Jetzt kostenpflichtig bestellen" als bindendes Angebot auf Abschluss eines Vertrages an den Verkäufer schickt.

2.2 ASCONEX Formentera SL behält sich die Annahme des Angebotes insbesondere für den Fall vor, dass auf der Webseite Schreib- oder Rechenfehler enthalten sind, die Grundlage des Angebotes des Kunden geworden sind und für den Fall zwischenzeitlicher Preisanpassungen.

2.3 Der Vertragstext wird nach dem Vertragsabschluss von ASCONEX Formentera SL gespeichert und kann im Kundenkonto jederzeit abgerufen werden

 

3. Preise

3.1 Alle Preise sind Endverbrauchspreise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

3.2 Sollte ASCONEX Formentera SL in der Zeit zwischen Vertragsabschluss und Lieferung den Preis aufgrund einer allgemeinen Erhöhung ihre Preise erhöhen, so ist der Kunde innerhalb einer Frist von 2 Wochen nach Bekanntgabe der Preiserhöhung zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt.

 

4. Lieferung/Lieferkosten

4.1 Die Lieferung der Ware erfolgt grundsätzlich in Standardverpackungen durch ein Transportunternehmen nach Wahl von ASCONEX Formentera SL.

4.2 Alle Sendungen werden auf Gefahr von ASCONEX Formentera SL versendet. Mit der Lieferung an die Lieferadresse geht die Gefahr von Untergang oder Beschädigung der Ware auf den Kunden über. Beanstandungen wegen äußerlich erkennbarer Transportschäden hat der Kunde im Auftrag von ASCONEX Formentera SL gegenüber dem Transportunternehmen spätestens mit Lieferung geltend zu machen und ASCONEX Formentera SL unverzüglich zur Kenntnis zu geben. Äußerlich nicht erkennbare Transportschäden hat der Kunde innerhalb von sieben Tagen nach Lieferung an den Transportunternehmer im Auftrag von ASCONEX Formentera SL geltend zu machen und ASCONEX Formentera SL unverzüglich zur Kenntnis zu geben. Der Kunde hat die Schadensdokumentation vor Fristablauf an ASCONEX Formentera SL zu übergeben und er hat an der Schadensaufklärung mitzuwirken (Ziff. 28 ADSp, § 438 HGB).

4.3 Von ASCONEX Formentera SL angenommene Aufträge werden so schnell wie möglich ausgeführt. An eine feste Lieferfrist ist ASCONEX Formentera SL nur gebunden, wenn eine Lieferfrist schriftlich als verbindlich bezeichnet wurde.

4.4 Liefer- und Leistungsverzögerungen aufgrund höherer Gewalt und aufgrund von Ereignissen, die ASCONEX Formentera SL die Lieferung wesentlich erschweren oder unmöglich machen – hierzu gehören insbesondere Streik, rechtmäßige Aussperrung, behördliche Anordnungen usw., auch wenn sie bei Lieferanten von ASCONEX Formentera SL oder deren Unterlieferanten eintreten – hat ASCONEX Formentera SL auch bei verbindlich vereinbarten Fristen und Terminen nicht zu vertreten. Sie berechtigen ASCONEX Formentera SL, die Lieferung bzw. Leistung um die Dauer der Behinderung zuzüglich einer angemessenen Wiederanlaufzeit hinauszuschieben; alternativ kann ASCONEX Formentera SL wegen des noch nicht erfüllten Teils ganz oder teilweise vom Vertrag zurücktreten. Wenn die Behinderung länger als drei Monate dauert, sind ASCONEX Formentera SL und der Kunde in jedem Fall berechtigt, hinsichtlich des noch nicht erfüllten Teils vom Vertrag zurückzutreten.

4.5 Sofern ASCONEX Formentera SL die Nichteinhaltung verbindlich zugesagter Fristen und Termine zu vertreten hat, ist der Kunde nach angemessener Nachfristsetzung berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen, es sei denn, sie beruhen auf mindestens grober Fahrlässigkeit von ASCONEX Formentera SL. Solche weitergehenden Schadensersatzansprüche unterliegen den Beschränkungen der Ziffer 8.

4.6 ASCONEX Formentera SL ist berechtigt, bei Versorgungsengpässen oder um eine flächendeckende Mindestversorgung innerhalb Deutschlands mit der betroffenen Ware zu gewährleisten, die Liefermenge bei den Kunden anteilig zu reduzieren, ohne dass der jeweilige Kunde hieraus Ansprüche oder sonstige Rechte herleiten kann.

4.7 Lieferungen, deren Brutto-Wert € 55,- erreicht, werden frei Lieferadresse durch Transportunternehmen nach Wahl von ASCONEX Formentera SL ausgeführt. Bei Lieferungen, deren Brutto-Wert € 55,- unterschreitet, gehen Beförderungs- und Verpackungsspesen zu Lasten des Kunden. Diese werden pauschal berechnet;

Mehrkosten für Eil-, Schnell-, Kuriersendungen und Sonderverpackungen sowie für den Versand ins Ausland sind vom Kunden zu tragen und werden individuell berechnet.

4.8. Der Kunde ist für die Entsorgung des Verpackungsmaterials selbst verantwortlich.

 

5. Zahlung

5.1 Die Zahlungsarten Vorkasse-Überweisung, Paypal, Kreditkarte und Bankeinzug werden angeboten. Bei Zahlung per Bankeinzug werden automatisch 2% Skonto des Brutto-Einkaufswertes abgezogen. Der Endpreis ist jeweils ausgewiesen. Die Kosten von Rücklastschriften trägt der Besteller.

5.2 Bei längerfristigen Geschäftsbeziehungen kann auch eine Zahlungsweise auf Rechnung vereinbart werden . Die Rechnung kann am Tage der Lieferbereitschaft auch für Teillieferungen ausgestellt werden. Wenn die Erfüllung des Zahlungsanspruches nach Vertragsabschluss durch Liquiditätsschwierigkeiten des Bestellers gefährdet ist oder einzutreten droht, kann eine Vorauszahlung oder sofortige Zahlung aller offenen, auch der noch nicht fälligen Rechnungen verlangt werden. Außerdem können noch nicht gelieferte Ware zurückhalten werden.

5.3 Bei Zahlungsverzug sind Verzugszinsen laut gesetzlichen Zinssatz nach § 288 Abs. 1 und 2 BGB zu zahlen. Die Geltendmachung weitere Verzugsschäden wird hierdurch nicht ausgeschlossen.

5.4 Die Aufrechnung sowie die Ausübung von Leistungsverweigerungs- und Zurückhaltungsrechten gegenüber den Forderungen von ASCONEX Formentera SL sind ausgeschlossen. Dies gilt nicht für von ASCONEX Formentera SL anerkannte oder rechtskräftig festgestellte Gegenansprüche des Kunden. Zurückbehaltungsrechte können nicht wegen Ansprüchen des Kunden ausgeübt werden, die nicht auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruhen.

 

6. Eigentumsvorbehalt

6.1 Die gelieferte Ware bleibt Eigentum von ASCONEX Formentera SL bis zur vollständigen Bezahlung sämtlicher vergangener, gegenwärtiger und künftiger Forderungen aus der Geschäftsverbindung von ASCONEX Formentera SL mit dem Kunden. Der Eigentumsvorbehalt bleibt auch dann bestehen, wenn einzelne Forderungen von ASCONEX Formentera SL in eine laufende Rechnung aufgenommen werden und der Saldo gezogen und anerkannt ist.

6.2 ASCONEX Formentera SL ist berechtigt, ohne Nachfristsetzung und ohne Rücktritt vom Vertrag die Vorbehaltsware vom Käufer herauszuverlangen, falls dieser mit der Erfüllung seiner Verpflichtungen gegenüber ASCONEX Formentera SL im Verzug ist. In der Rücknahme der Vorbehaltsware liegt ein Rücktritt vom Vertrag nur dann vor, wenn ASCONEX Formentera SL dies ausdrücklich schriftlich erklärt.

6.3 Solange der Kunde seine Verbindlichkeiten gegenüber ASCONEX Formentera SL ordnungsgemäß erfüllt, ist er berechtigt, im ordentlichen Geschäftsgang über die Vorbehaltsware zu verfügen. Dies gilt jedoch nicht, wenn und soweit zwischen dem Kunden und seinen Abnehmern ein Abtretungsverbot hinsichtlich der Kaufpreisforderungen vereinbart ist. Zu Verpfändungen, Sicherheitsübereignungen oder sonstigen Belastungen ist der Kunde nicht befugt. Beim Weiterverkauf hat der Kunde den Eigentumsübergang von der vollen Bezahlung der Ware durch seine Abnehmer abhängig zu machen.

6.4 Hat ASCONEX Formentera SL aufgrund von nachvollziehbaren Tatsachen berechtigten Grund für die Annahme, dass die Verwirklichung ihrer Ansprüche gefährdet ist, so hat der Kunde auf Verlangen die Abtretung seinen Abnehmern mitzuteilen und ASCONEX Formentera SL alle erforderlichen Auskünfte und Unterlagen zu geben. Zugriff von Dritten auf die Vorbehaltsware und abgetretene Ansprüche hat der Kunde ASCONEX Formentera SL unverzüglich mitzuteilen.

6.5 Die Berechtigung über die Vorbehaltsware zu verfügen endet, wenn über das Vermögen des Kunden die Eröffnung des Insolvenzverfahrens beantragt wird.

 

7. Mängelrügen, Mängelhaftung

7.1 Mängelrügen müssen unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von acht Tagen nach Lieferung unter gleichzeitiger Rückgabe des Lieferscheins geltend gemacht werden. Bei verborgenen Mängeln muss die schriftliche Rüge unverzüglich nach Feststellung des Mangels erfolgen. Die Fristen sind Ausschlussfristen. Zu der Untersuchungs- und Rügepflicht gehört auch, dass der Kunde Ansprüche auf Verwendungsersatz, die bei einem Verkauf der Ware an Verbraucher gegen ihn oder seinen eigenen Abnehmer geltend gemacht werden, unverzüglich an ASCONEX Formentera SL unter Angabe der Regressgründe meldet.

7.2 Soweit ein Mangel vorliegt, kann ASCONEX Formentera SL diesen nach eigener Wahl durch Nachbesserung oder durch Ersatzlieferung beheben. Ist die Nachbesserung oder Ersatzlieferung endgültig fehlgeschlagen, so ist der Kunde nach seiner Wahl zur Rückgängigmachung des Vertrages (Rücktritt) oder zur angemessenen Herabsetzung des Kaufpreises (Minderung) berechtigt. Nachbesserung oder Ersatzlieferung erfolgen ohne Anerkennung einer Rechtspflicht und unterbrechen die Verjährung der Mängelansprüche für die Ware nicht.

7.3 Die Verjährungsfrist für Mängelansprüche beträgt 12 Monate ab Lieferung. Schadensersatzrechtliche Mängelansprüche verjähren 24 Monate nach Lieferung. Hat ASCONEX Formentera SL einen Mangel arglistig verschwiegen, bleibt es bei der regelmäßigen gesetzlichen Verjährung.

7.4 Weitere Mängelansprüche, gleich welcher Art, sind vorbehaltlich etwaiger nach Maßgabe von Ziffer 8 beschränkter Schadenersatzansprüche ausgeschlossen.

7.5 Die gesetzlichen Rückgriffsansprüche des Kunden, falls die Ware an einen Verbraucher verkauft werden, bleiben unberührt.

 

8. Haftung

8.1 ASCONEX Formentera SL haftet für etwaige Schäden gleich aus welchem Rechtsgrund nur, wenn (a) ASCONEX Formentera SL eine vertragswesentliche Pflicht (Kardinalpflicht) schuldhaft (d. h. mindestens grob fahrlässig) in einer den Vertragszweck gefährdeten Weise verletzt hat, oder (b) der Schaden durch grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz von ASCONEX Formentera SL verursacht wurde, oder (c) ASCONEX Formentera SL eine Garantie übernommen hat.

8.2 Die Haftung von ASCONEX Formentera SL ist auf den typischen, vorhersehbaren Schaden beschränkt, wenn (a) die schuldhafte Verletzung einer vertragswesentlichen Pflicht (Kardinalpflicht) nicht grob fahrlässig oder vorsätzlich erfolgte, (b) eine grob fahrlässige Verletzung von sonstigen Pflichten durch Mitarbeiter oder Beauftragte von ASCONEX Formentera SL erfolgte, die nicht Organe oder leitende Angestellte sind, oder (c) ASCONEX Formentera SL eine Garantie übernommen hat, sofern nicht ausdrücklich eine Garantie für die Beschaffenheit der Ware übernommen wurde.

8.3 In den Fällen von Abs. 2 besteht keine Haftung für mittelbare Schäden, Mangelfolgeschäden oder entgangenen Gewinn.

8.4 Schadensersatzansprüche des Kunden verjähren in den Fällen des Abs. 2 spätestens nach 2 Jahren von dem Zeitpunkt, zu welchem der Kunde Kenntnis von dem Schaden erlangt, bzw. ohne Rücksicht auf diese Kenntnis spätestens drei Jahre nach dem Zeitpunkt des schädigenden Ereignisses. Für Ansprüche wegen Mängel der Ware verbleibt es bei der Verjährung nach Ziffer 7.3.

8.5 Die Haftung von ASCONEX Formentera SL nach dem deutschen Produkthaftungsgesetz, für die Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit, für das arglistige Verschweigen eines Mangels und die Übernahme einer Garantie für die Beschaffenheit einer Sache bleibt unberührt.

8.6 Die Abs. 1 bis 5 gelten auch, wenn eine Ware nur der Gattung nach bestimmt ist.

8.7 Die Abs. 1 bis 6 gelten auch im Falle etwaiger Schadensersatzansprüche des Kunden gegen Mitarbeiter oder Beauftragte von ASCONEX Formentera SL.

 

9. Widerrufsbelehrung

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein vonIhnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen habenbzw. hat.Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (ASCONEX Formentera SL, Repräsentanz Deutschland, Leistenbachstraße 1, D-65606 Villmar, Tel. 06474-8830590, Fax 06474-8830591, E-Mail: asconexsl@t-online.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen,informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, dasjedoch nicht vorgeschrieben ist. Sie können das Muster-Widerrufsformular auch auf unsere Internetseite herunterladen: http://aufbaumittel.de/media/Widerrufsformular.pdf

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene,günstige Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf diesesVertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbeZahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegendieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, jenachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen abdem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an unszurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablaufder Frist von vierzehn Tagen absenden.
Sie tragen die unmittelbaren Kostender Rücksendung der Waren.
Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieserWertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweiseder Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ende der Widerrufsbelehrung
 

10. Datenschutz

10.1 Der Kunde ermächtigt ASCONEX Formentera SL mit dem Absenden der Bestellung, die im Zusammenhang mit der Geschäftsbeziehung erhaltenen Daten im Sinne der Datenschutzgesetze zu verarbeiten und zu speichern. Der Kunde hat ein Recht auf Auskunft sowie ein Recht auf Berichtigung, Sperrung und Löschung seiner gespeicherten Daten. Ausführliche Informationen über Art und Umfang der Datenspeicherung persönlicher Daten erhält der Kunde unter der Datenschutz

10.2 Wenn ein Newsletter abonniert wurde wird die Kunden-Email genutzt um dem Abonnenten Informationsschreiben, welche aktuelle Informationen rund um unsere Shop-Angebote, Dienstleistungen, Sonderangebote und Aktionen enthalten zuzusenden. Der Newsletter kann direkt - über einen im Newsletter integrierten Link oder per E-Mail an shop@asconex24.de - jederzeit kostenlos abbestellt werden.

 

11. Erfüllungsort, Gerichtsstand, Wirksamkeitsklausel

11.1 Erfüllungsort für die Lieferung der bestellten Ware ist der Standort des jeweiligen Lagers von ASCONEX Formentera SL. Erfüllungsort für die Zahlung des Rechnungsbetrages ist Villmar.

11.2 Alle Vertragsverhältnisse unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG) und den Weiterverweisungsregelungen des deutschen internationalen Privatrechts. Ausschließlicher Gerichtsstand ist Limburg/Lahn.

11.3 Sollten einzelne Klauseln dieser Verkaufs- und Lieferbedingungen ganz oder teilweise ungültig sein, berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Klauseln bzw. der übrigen Teile solcher Klauseln nicht.

11.4 Für alle Angebote gilt das deutsche Recht.

 

ASCONEX Formentera SL
Venda des ses Roques
ES-07871 Sant Ferran (Isla Formentera)

Postanschrift:
P.O. Box No 52 ASCONEX Formentera SL
AV. Joan Castelló Guasch
07871 Sant Ferran (Isla Formentera)

Kontakt:

ASCONEX Formentera SL
Repräsentanz Deutschland
Leistenbachstraße 1
D-65606 Villmar
Tel. 06474-8830590
Fax 06474-8830591
E-Mail: asconexsl@t-online.de

 Bankverbindung:
La Caixa San Ferran de ses Roques (Spain)
IBAN: ES62 2100 0598 6202 0011 7196
SWIFT-BIC: CAIXESBBXXX